Beiträge

Musiktherapeutische Förderung von Menschen mit autistischem Verhalten

1. Einleitung

2. Autismus

2.1 Definition und Terminologie

2.2 Symptomatik

2.3 Das autistische Spektrum

2.3.1 Frühkindlicher Autismus

2.3.2 Asperger-Syndrom

2.4 Autismus und geistige Behinderung

2.5 Ursachenforschung

2.5.1 Wahrnehmungsverarbeitung

2.5.2 Tiefgreifende Entwicklungsstörung

2.5.3 Entstehungshypothesen

2.5.3.1 Die Vier-Ursachen-Hypothese nach Kehrer

2.5.3.2 Prädisponierende, auslösende und aufrechterhaltende Bedingungen nach Kusch und Petermann

2.5.3.3 Psychologische Erklärungsmodelle

3. Musiktherapie

3.1 Wirkung von Musik auf den Menschen

3.1.1 Grundlagen der Musik

3.1.2 Wirkungsweisen der Musik

3.2 Geschichte der Musiktherapie

3.3 Definition und Zielsetzung

3.4 Musik im Schnittfeld zwischen Pädagogik, Sonderpädagogik und Therapie

3.5 Methodik der Musiktherapie

3.5.1 Das Setting

3.5.2 Rezeptive und aktive Musiktherapie

3.5.3 Therapeutische Improvisation

3.5.4 Zentrierung der Arbeit

3.5.5 Einzel- und Gruppentherapie

3.5.6 Verlauf der Therapie

3.6 Musiktherapie in der Sonderpädagogik

3.6.1 Musiktherapie bei Menschen mit schwerster Behinderung

3.6.2 Musiktherapie bei Menschen mit geistiger Behinderung

3.7 Musiktherapeutische Förderung von Menschen mit autistischem Verhalten

4. Musiktherapeutische Förderung von zwei autistischen Jungen an der Schule für Geistigbehinderte in Ellerbeck

4.1 Methodisches Vorgehen

4.2 Beschreibung der Rahmenbedingungen

4.3 Beschreibung der Kinder

4.3.1 Kind A

4.3.2 Kind B

4.4 Die Förderung

4.4.1 Förderung von Kind A

4.4.2 Förderung von Kind B

4.5 Beurteilung der Therapie

5. Schlussbetrachtung

6. Literaturverzeichnis

7. Anhang

Abstract der ArbeitAbstract der Arbeit

gesamte Arbeit (pdf-Format)gesamte Arbeit (pdf-Format)